Armut thematisieren

Redaktion am 11.11.2008

Aktionstag Inlandshilfe Caritas November 2008

Inlandskampagne der Caritas Vorarlberg

Caritas Vorarlberg machte bei Aktionstagen in Dornbirn und Bürs auf ihre Anliegen aufmerksam.

Mit einem “Glücksengeltee” beschenkt wurden zahlreiche Kundinnen im Dornbirner Messepark und im Bürser Zimbapark am vergangenen Wochenende. MitarbeiterInnen der Caritas Vorarlberg standen bei diesen Aktionstagen auch für Informationen und Gespräche zur Verfügung. Unter dem Motto “Spender sind Glücksengel” wird derzeit bundesweit die Kampagne für die Inlandsarbeit durchgeführt.

Wenn die Caritas Vorarlberg dabei um Spenden bittet, dann tut sie das für Frauen, Männer und Familien, die in eine Notlage geraten sind. “Jedes Jahr rutschen tausende Menschen in die Armut ab, durch Schicksalsschläge wie Krankheit, Unfall, Scheidung oder Jobverlust”, weiß Caritasdirektor Peter Klinger. “Die massive Teuerung von Lebensmitteln und Lebenserhaltungskosten trifft jene Menschen am meisten, die auch bisher schon jeden Euro zweimal umdrehen mussten: Frauen und Männer mit Mindestpensionen, Sozialhilfeempfänger und Empfänger von Notstandshilfe geben nachweislich 55 Prozent ihres Einkommens für Lebensmittel aus. In unseren S.O.S.-Beratungsstellen merken wir zunehmend den Bedarf an Einzelfallhilfen - die Leute haben keine Chance mehr, mit ihrem Einkommen über die Runden zu kommen.”

Kommentarfunktion ist nicht aktiv.