Gedanken älterer Menschen 4

Redaktion am 28.8.2008

Gedanken älterer Menschen 4

von Erna, 72

Ich bin ja selber schon alt, aber ich geh ganz oft zu einer Freundin ins Altersheim, weil ich weiß, dass sie eigentlich niemanden mehr hat.

Die Kinder sind alle beide im Ausland und sie hatte ja nie so viele Bekannte, viele sind schon gestorben. Wir verbringen immer eine gute Zeit miteinander, tauschen Erinnerungen aus und ich erzähl ihr die neuesten Geschichten  aus der Nachbarschaft.

Weil sie nicht mehr so gut sieht, bring ich ihr Hörbücher aus der Bibliothek mit- damit hat sie große Freude. Weil ich sie ja gut kenne, weiß ich, womit ich ihr eine Freude machen kann.

Und mir selber tun die Besuche ja auch gut.

Kommentarfunktion ist nicht aktiv.