Du bist da

Redaktion am 22.6.2008

In Gottes Hand

Ein Impuls zum heutigen Sonntag, ausgewählt von Matthias Nägele. Liedtext von Franz Kett, Bild von Walter Habdank, “In Gottes Hand”.

Wo ich gehe, wo ich stehe
bist du da.
Ob ich wache oder schlafe
du bist da.
Von allen Seiten umschließt du mich, Herr
und legst auf mich deine Hände.

Wenn ich lache, wen n ich weine
bist du da.
In der Freude und im Leide
du bist da.
Von allen Seiten umschließt du mich, Herr
und legst auf mich deine Hände.

In der Stille und im Sturm
bist du da.
In der Flut und im Feuer
du bist da.
Von allen Seiten umschließt du mich, Herr
und legst auf mich deine Hände.

In der Höhe, in der Tiefe
bist du da.
In der Not und im Tod
du bist da.
Von allen Seiten umschließt du mich, Herr
und legst auf mich deine Hände.

Kommentarfunktion ist nicht aktiv.