Archiv für Oktober, 2008

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 11.10.2008

St Gerold

In St. Gerold las ich:

Aus dem Sanskrit / zugesandt von Ursula Kremmel aus Dornbirn (DANKE)

Achte gut auf diesen Tag
Denn er ist das Leben
Das Leben des Lebens

In seinem kurzen Ablauf
Liegt alle Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins,
die Wonne des Wachsens, die Größe der Tat,
die Herrlichkeit der Kraft.

Denn das Gestern ist nichts als ein Traum
Und das Morgen nur eine Vision

Das Heute jedoch - recht gelebt -
Macht jedes Gestern zu einem Traum voller Glück
Und das Morgen zu einer Vision voller Hoffnung

Comments Off

Ein rachsüchtiger Herr?

Dietmar Steinmair am 10.10.2008

unfolgsamehochzeitsgaste365.jpg

Zum Evangelium über die unfolgsamen Hochzeitsgäste: Matthäus 22,1-14

Jesus erzählt das Gleichnis über den König, der ein Hochzeitsmahl für seinen Sohn organisierte. Die Eingeladenen kamen nicht, sondern wendeten sich anderen Dingen zu und brachten die Überbringer der Einladung sogar um. Daraufhin schickte der König - vom Zorn ob dieser Undankbarkeit entbrannt - sein Heer aus und …

Wenn Essen zur Qual wird

Redaktion am 7.10.2008

essstörung

Sozialmedizinischer Dienst der Caritas Vorarlberg

“Manchmal besteht mein Tag nur aus Essen und Erbrechen. Eigentlich möchte ich meine Ausbildung zu Ende bringen. Aber ich habe keine Kraft mehr. In der Früh schon kreisen meine ersten Gedanken ums Essen und Erbrechen. Wann bin ich alleine und unbemerkt? Wie kann ich die nächste Fressattacke planen und finanzieren?”

Comments Off

Unsere neuen Zivis

Daniel Furxer am 7.10.2008

zivis

18 junge Herren folgen seit 1. Oktober definitiv ihrem Herzen, indem sie 9 Monate lange im Auftrag der Diözese ihren Zivildienst in einer Pfarre leisten. Soziale Projekte inklusive, von Essen auf Rädern bis hin zum Besuch von alten Menschen. Auf gehts Jungs, wir sind stolz auf euch!

Hier alle namentlich: Blaser Dominik (Pfarre Dornbirn-Hatlerdorf), Burtscher Thomas (Pfarre Nenzing), Eggler David (Pfarre Lech), Fröwis Georg (Pfarre Tosters), Gorbach Lukas (Pfarre Dornbirn-Rohrbach-St.Christoph), Hasberger Kevin (Bischöfliches Ordinariat, EDV), Honeck Manuel (Pfarre Lustenau-Rheindorf), Kalb Bernhard (Pfarre Dornbirn-Schoren-Bruderklaus), Kopf Simon (Pfarre Rankweil), Laterner Thomas (Dompfarre Feldkirch), Laublättner Manuel (Pfarre Braz), Meier Alexander (Marianum Bregenz), Metzler Sebastian (Pfarren Bregenz Herz-Jesu & Mariahilf), Obkircher Lukas (Pfarre Dornbirn-Haselstauden), Rogen Bernhard (Kath.Jugend und Jungschar Dornbirn), Schreiber Stefan (Pfarre Lustenau-Kirchdorf), Schwendinger Hannes (Pfarre Göfis), Staudinger Manuel (Pfarre Bregenz St.Gallus)

Comments Off

Still inspired by the holy spirit

Daniel Furxer am 5.10.2008

Nachtreffen

Zwei Monate nach dem Weltjugendtag in Sydney.  Zurück in Vorarlberg überlegen wir beim Nachtreffen am 27. September in der Mehrerau in Bregenz, wie wir den Glauben hier leben können, denn darum geht es ja schlussendlich. Der Weltjugendtag soll kein singuläres Event, sondern  Anstoß zu etwas Großem sein. Wie verändert sich also mein Leben, ganz konkret?

Auf den gerade geschriebenen Kärtchen steht zu lesen: „Ich will bei den Ministranten eintreten“ „Ich möchte im täglichen Leben die Begeisterung weiterleben“  „Ich kann mich nun offen zu meinem Glauben und zur Kirche bekennen.“  „Ich werde eine Firmgruppe leiten“  Auch bei den Konstanzern,  die bei unserer Gruppe dabei waren, hat sich etwas getan. Sie haben gerade einen monatlich stattfindenden Gebetsabend gegeründet. Wenn das keine starken Zeichen des Glaubens sind! Der heilige Geist weht weiter, auch nach Sydney :)

Comments Off

Seite