Archiv für Juli, 2008

Ein eigenartiger Spruch?

Redaktion am 31.7.2008

Ein eigenartiger Spruch?

von Maria Klien, BG Dornbirn

Folge deinem Herzen - ein eigenartiger Spruch. Ein kitschiger Spruch. Aber wenn man überlegt, was das bedeutet, seinem Herzen zu folgen, dann fragt man sich: Kann man das heute noch? Tut man es heute noch, was man für richtig hält; eben was man selbst für gut befindet?

Comments Off

Die Schöne im Mohnkleid

Rainer Juriatti am 30.7.2008

Die Schöne im Mohnkleid

Seit vielen Jahren veröffentlicht der Otto Müller Verlag Salzburg Bücher von Christine Lavant, der 1973 verstorbenen Kärntner Autorin, die mir stets mit großer Wehmut, Bescheidenheit, einer eigenartigen Traurigkeit entgegenkommt. Es braucht Zeit, “die Lavant” zu lesen, so tief wirkt jeder Satz nach. Eine Dichterin und Meisterin der Prosa, “die in der Welt noch nicht so, wie sie es verdient, bekannt ist”, sagte Thomas Bernhard über sie.

Comments Off

Ein modernes Märchen

Redaktion am 29.7.2008

Motorrad

von Ferhat Solmaz, BG Dornbirn, 3c

Es waren einmal ein Mädchen und ein Junge. die sich wirklich liebten. Sie wollten einmal eine Runde mit dem Motorrad fahren, jedoch hatten sie nur einen Helm.
Aber das war ihnen egal. Also fuhren sie los.

Comments Off

Gegensätze

Redaktion am 28.7.2008

Gegensätze

von Lea Trockner, BG-Bregenz

Es gibt sehr viele Menschen, die Gutes tun, aber auch andere, die genug haben und nichts hergeben wollen.

In Afrika zum Beispiel verhungern jeden Tag viele Menschen, bei uns hingegen werfen manche ihre Jause in den Müll, wenn diese sie nicht mögen. Ich habe einmal im Fernsehen eine Reportage gesehen, in der berichtet wurde, dass die Armen mehr geben als die Reichen.

Comments Off

Die laute Stilleübung

Redaktion am 27.7.2008

Ruhiger Platz

Einen Text zum “Laut-Vorlesen” empfiehlt Matthias Nägele für den heutigen Sonntag, dazu bestenfalls eine Schale mit besonderen Perlen oder Halbedelsteinen, die wir vor uns aufstellen und während wir zuhören, betrachten:

Comments Off

Seite