Archiv für Mai, 2008

Entflammt. Beseelt. Begeistert.

Rainer Juriatti am 10.5.2008

 Pfingsten_Benno_Elbs

Generalvikar Dr. Benno Elbs zum bevorstehenden Pfingstfest.

Wir hören es immer wieder: Ich bin entflammt von einer Idee! Oder: Diese Aufgabe begeistert mich! Jeweils dort, wo unser Herz ganz aufgeht in einem Ereignis, in einem Gedanken, in einer Aktivität, da hören wir solche Sätze. Auch in den Augen anderer, wenn sie selbst still bleiben, beobachtend, kann man es manchmal erkennen: sie blicken „beseelt“ auf ein Geschehen. Auf ein Kind beim Spiel vielleicht, oder eine zärtliche Geste zwischen zwei Menschen.

Comments Off

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 10.5.2008

Buder_Tedeschi

Auf der Straße. Eines Morgens. Da stehen die Zwei und diskutieren. Über „Folge deinem Herzen“. Der eine: Dr. Walter Buder, Chefredakteur des Vorarlberger KirchenBlatts. Der andere: Claudio Tedesci, Verantwortlicher des Diakonieprojektes in der Caritas. Ihre Verbindung ist die Verbindung des Herzens. Der eine schreibt und publiziert, der andere liefert Themen und Inhalte. Lachend vergeht dieser Morgen am Bahnhof. Und dennoch voller Sorge. Sorge darüber, die Geschichte des Barmherzigen Samariters unter die Menschen zu bringen. Sodass jede Vorarlbergerin, jeder Vorarlberger davon weiß. Ganz im Zeichen des Herzens stehen die Zwei, die unser Bild der Woche zeigt. Zwei gänzlich Beflammte.

Comments Off

Mut zu reden

Dietmar Steinmair am 9.5.2008

heiliger_geist.jpg

Wer fürchet sich vor’m Heiligen Geist? Niemand: Apostelgeschichte, Kapitel 2

Manchmal ist das schon so eine Sache: Da hat man sich drei Jahre lang intensiv mit der Botschaft des Gottessohnes auseinandergesetzt, hat für ihn Familie und Beruf verlassen, hat mit ihm lichteste Höhen und tiefste Tiefen durchlebt. Und dann sagt dieser Held eines Tages: So, ich geh jetzt mal zurück zu meinem Vater, macht ihr doch bitte mit meiner Sache weiter.

Comments Off

Den eigenen Wohlstand teilen

Redaktion am 8.5.2008

Scheckübergabe_Montafon

Einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro überreichte der Vorstandsdirektor der Raiffeisen Bank im Montafon, Günter Fäßler, an Stellenleiterin Irmgard Müller. Diese Spende stammt von Mitgliedern der Raiffeisen Bank im Montafon, die auf die Auszahlung ihrer Mitgliedschafts-Punkte verzichteten. Die Geschäftsleitung rundete den Betrag auf. „Eine großzügige Spende, mit der Mitglieder und Vorstand die Arbeit in der Werkstätte Montafon beispielhaft unterstützen“, nutzt Stellenleiterin Irmgard Müller die Gelegenheit zum Dank.
Auf unserem Foto: Dipl.-Oek. Günter Fäßler, Vorstandsdirektor der Raiffeisen Bank im Montafon, Irmgard Müller, Stellenleiterin Werkstätte Montafon und Josef Durig, Marketingleiter

Comments Off

Der Dynamik Gottes trauen

Wolfgang Ölz am 7.5.2008

 Ölzbild_KirchenBlatt_1968

An Pfingsten 1968 gab es noch keine Diözese Feldkirch. Aber die ‘Geburtsvorbereitungen’ waren wohl im vollen Gang. Das aktive religiöse Leben der Kirche im Land zwischen Piz Buin und Bodensee rechtfertigte die Einrichtung einer regionalen Teilkirche. Am 15. Dezember 1968 wurde das offiziell und in einem feierlichen Akt wurde die Diözese Feldkirch aus der Taufe gehoben.

Comments Off

Seite