Archiv für März, 2008

Weihe der Heiligen Öle

Rainer Juriatti am 17.3.2008

 _weihe_der_oele_fdehe.jpg

Am Beginn der Karwoche fand auch in diesem Jahr im vollbesetzten Feldkircher Dom unter Teilnahme eines Großteils der Vorarlberger Priester die Weihe der Heiligen drei Öle durch Bischof Elmar Fischer statt.

“Tradition ist der Gottesdienst mit Men-schen aus der ganzen Diözese geworden”, so Generalvikar Dr. Benno Elbs, “und wie in jedem Jahr ist die Chrisammesse ermutigender Auftakt in die Heilige Woche”. Im Rahmen der Messe legten die Priester des Landes vor Bischof Elmar ihr Erneuerungsversprechen ab.

Im Sprung

Dietmar Steinmair am 17.3.2008

tabulasaltandi380.jpg

Ein ganzes Leben in einer Woche

Die Karwoche. Innerhalb von nur einer Woche läuft im Leben Jesu und seiner Freundinnen und Freunde ein Geschehen in atemberaubender Dichtheit und Dynamik ab. Dieses Geschehen vor 2000 Jahren ist Dreh- und Angelpunkt des christlichen Glaubens. Ein Geschehen, in welchem die Herzen der Menschen rund um Jesus jubelten, hofften, suchten, Brot teilten, fragten, bangten, verrieten, verleugneten, verzweifelten, trauerten … und zuletzt doch mit dem Friedensgruß eines Auferstandenen durchdrungen wurden.

Hosanna dem Sohne Davids!

Sr. Clara Mair am 16.3.2008

Palme

Palmsonntag, Mt 21,1-11

Hosanna dem Sohne Davids!
Gepriesen, der kommt im Namen des Herrn,
der König von Israel. Hosanna in der Höhe!
Mt 21,9

Komm, Geh mit!

In der Passions- bzw. Karwoche stellen wir uns den Leidensweg, den Jesus gegangen ist, vor Augen. Von seinem Einzug in Jerusalem an über seine Gefangennahme und Verurteilung bis zu seinem Tod.

Comments Off

Begegnung LEBEN

Redaktion am 14.3.2008

Hospiz

Hospiz

“Sterben ist keine Krankheit, sondern eine Lebensphase” - Bernadette Spitaler ist eine von 155 ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen in Vorarlberg. Als ehrenamtliche Hospizbegleiterin ist sie regelmäßig auf der Palliativstation im Hohenemser Krankenhaus anzutreffen. Sie begleitet dort schwerkranke Menschen und deren Angehörige. Sensibilität ist bei ihrer Arbeit enorm wichtig, weiß die Hospizbegleiterin doch im Vorfeld nie, was sie erwartet.

Comments Off

Worte des Trostes, in Schwarz

Dietmar Steinmair am 13.3.2008

grabkreuz385.jpg

Über Bibel-Trost-Worte und liturgische Farben

Als Kind war ich eifriger Ministrant. Ich wohnte gleich neben der Kirche uns so hat mich der Herr Pfarrer damals öfters auch ums Ministrieren bei Beerdigungen gefragt. Dabei haben sich mir einige Worte, die immer - gleichsam rituell - auf dem Friedhof gesprochen wurden, tief eingeprägt:

Comments Off

Seite