Archiv der ‘GLORIA 2008’ Kategorie

Gebet der Völker

Dietmar Steinmair am 18.10.2008

fdh_bild_gebetdervolker365.jpg

Am Ende der GLORIA 2008 und auch des Festes der Völker am Samstagnachmittag versammelten sich Messebesucher/innen zum Gebet der Völker. Gruppierungen aus verschiedenen Ländern und Kulturen schlossen die neunte Kirchenfachmesse in Dornbirn mit einer kleinen Liturgie ab. Der Generalvikar der Diözese Feldkirch, Benno Elbs, eröffnete das Gebet der Völker. Erika Nedic, Pastoralassistentin in Dornbirn-Hatlerdorf, hat 23 Jahre ihres Lebens in Rumänien gelebt. Was für sie, die Zugewanderte, Christsein bedeutet: „Ich weiß, Gott, dass viele Millionen Menschen jetzt gleichzeitig wie ich an dich denken und dir im Gebet begegnen.“ Ihre Worte wiederholte Erika Nedic auf Rumänisch. Zumindest vermute ich, dass es dieselben Worte waren. Akustisch ein Genuss, das Rumänische.

Comments Off

Das Fest der Völker

Dietmar Steinmair am 18.10.2008

_fest_der_voelker_fdh_001.jpg

GLORIA bedeutet immer auch: Begegnung. Und was gibt es schöneres dabei, als dem Unbekannten, Neuen, Spannenden zu begegnen. Und zwar auf freundliche und sympathische Art, machmal folkloristisch und zugleich hochinteressante.

Das Fest der Völker ist eröffnet! Und - sehen Sie - die Völker geben sich nicht nur auf der GLORIA-Bühne das Mikro in die Hand, sondern versammeln sich auch im Publikum. Einf Fest der Vielfalt: optisch, akustisch, kulinarisch.

.

Comments Off

Gloria Impressionen

Daniel Furxer am 17.10.2008

ff

Auch am heutigen Tag treffen sich viele Menschen zum Gespräch im Gloria Café. Aber sehen Sie selbst :)

Comments Off

Festakt 50 Jahre Aussätzigenhilfswerk

Daniel Furxer am 17.10.2008

 gjuz

600 000 Menschen erkranken jährlich an Lepra. Eine unglaubliche Zahl. Seit 50 Jahren setzt sich das Aussätzigenhilfswerk für die Heilung der Kranheiten Lepra, TBC und Aids ein. Beim Festakt währden der GLORIA in der Messehalle 12a  wurde die unermüdliche Arbeit hervorgehoben und u.a. durch die Festredner Bischof Elmar Fischer und den Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart gewürdigt.

“Das Engagement für die Leprakranken ist nicht ein Kampf gegen Bakterien und Viren, sondern ein Einsatz für die Würde des Menschen.”  erklärte Pfr. Anton Bereuter als Direktor des Aussätzigen-Hilfswerkes Österreich. Es gehe darum, die Menschen in ihrem Alleingelassen wieder zurück in die Gesellschaft zu holen.

Rundblick in und aus dem Kirchencafe

Dietmar Steinmair am 16.10.2008

fdh_bild_eindrucke365.jpg

Wie immer ist auch heuer das Kirchencafè der Katholischen Kirche Vorarlberg der meistbesuchte kommunikative Ort der GLORIA. Auch kein Wunder, beim diesem Kaffee (fair gehandelt, versteht sich), bei diesem Service, bei diesem Ambiente. Hier weitere Bilder vom ersten Messetag…

Comments Off

Seite