Archiv der ‘Bild der Woche’ Kategorie

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 1.11.2008

Blatt im Wasser

… ein Blatt unterWasser. Treibt durch den tiefen Herbst. Wird neu, schon bald. Mein Bild der Woche.

Comments Off

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 25.10.2008

Chiara beim Abwasch

Ein weiteres Bild von Herzen: die Tochter des Fotografen. Ja, die meine. Beim Abwaschen. Hinter den Kulissen des KirchenCafés. Alles stand in diesem Jahr unter “Folge deinem Herzen” auf der Gloria Kirchenfachmesse. Der aufmerksame Besucher unserer Homepage hat viele Fotos davon gesehen. Zum Abschluss also das Bild der Woche mit dem für mich berührendsten Motiv. Aus vielen Gründen. Danke, Chiara.

Comments Off

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 11.10.2008

St Gerold

In St. Gerold las ich:

Aus dem Sanskrit / zugesandt von Ursula Kremmel aus Dornbirn (DANKE)

Achte gut auf diesen Tag
Denn er ist das Leben
Das Leben des Lebens

In seinem kurzen Ablauf
Liegt alle Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins,
die Wonne des Wachsens, die Größe der Tat,
die Herrlichkeit der Kraft.

Denn das Gestern ist nichts als ein Traum
Und das Morgen nur eine Vision

Das Heute jedoch - recht gelebt -
Macht jedes Gestern zu einem Traum voller Glück
Und das Morgen zu einer Vision voller Hoffnung

Comments Off

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 4.10.2008

Andelsbuch

Menschen auf der Straße. Sogar ein Tisch. Rechts Frauen im Gespräch. Dorfleben. Mein Bild der Woche. Mein Lieblingsbild. Fast schon generell. Die Bregenzerwälder Gemeinden sprühen vor Elan. In ihrer Bescheidenheit. Das Erlebnis der Käsestraße schwingt nach. Lieblingsorte können jedenfalls benannt werden. Abseits jeder Fotografie.

Comments Off

Bild der Woche

Rainer Juriatti am 27.9.2008

Büste Wechner

… zurück im Herbst steht eine Büste im Eingang zum Saal des Diözesanhauses. DDr. Bruno Wechner, der erste Bischof unserer Diözese, die heuer 40 Jahre “alt” wird. Alt unter Anführungszeichen, weil jung. In kirchlichen Dimensionen gesehen. Da sind 40 Jahre nicht mal ein Tag. Dennoch feiern wir bald. Aufmerksame Leserinnen und Leser haben die Plakate in den Schaukästen und an den Schwarzen Brettern in den Pfarren und Kirchen längst entdeckt. Ganz tolle 40er-Sujets und Texte.

Seite