Archiv der ‘Politisch’ Kategorie

Sesselmeer für Bleiberecht

Redaktion am 15.10.2008

sesselmeer

Mit einem “Sesselmeer” wurde am Tag des Bleiberechtes auf die Situation von Flüchtlingen in Österreich aufmerksam gemacht. Für die Organisatoren war es ein höchst erfreulicher Anblick, als am vergangenen Freitag zahlreiche VorarlbergerInnen, MigrantInnen und AsylwerberInnen mit Stühlen bepackt in Bregenz eintrafen. Gemeinsam hatten verschiedene Flüchtlings-, Hilfs und Menschenrechtsorganisationen zu einem “Sesselmeer” eingeladen, um auf die Situation von AsylwerberInnen, die teils jahrelang auf die Bearbeitung ihres Asylantrages warten, aufmerksam zu machen.

Comments Off

Unsere neuen Zivis

Daniel Furxer am 7.10.2008

zivis

18 junge Herren folgen seit 1. Oktober definitiv ihrem Herzen, indem sie 9 Monate lange im Auftrag der Diözese ihren Zivildienst in einer Pfarre leisten. Soziale Projekte inklusive, von Essen auf Rädern bis hin zum Besuch von alten Menschen. Auf gehts Jungs, wir sind stolz auf euch!

Hier alle namentlich: Blaser Dominik (Pfarre Dornbirn-Hatlerdorf), Burtscher Thomas (Pfarre Nenzing), Eggler David (Pfarre Lech), Fröwis Georg (Pfarre Tosters), Gorbach Lukas (Pfarre Dornbirn-Rohrbach-St.Christoph), Hasberger Kevin (Bischöfliches Ordinariat, EDV), Honeck Manuel (Pfarre Lustenau-Rheindorf), Kalb Bernhard (Pfarre Dornbirn-Schoren-Bruderklaus), Kopf Simon (Pfarre Rankweil), Laterner Thomas (Dompfarre Feldkirch), Laublättner Manuel (Pfarre Braz), Meier Alexander (Marianum Bregenz), Metzler Sebastian (Pfarren Bregenz Herz-Jesu & Mariahilf), Obkircher Lukas (Pfarre Dornbirn-Haselstauden), Rogen Bernhard (Kath.Jugend und Jungschar Dornbirn), Schreiber Stefan (Pfarre Lustenau-Kirchdorf), Schwendinger Hannes (Pfarre Göfis), Staudinger Manuel (Pfarre Bregenz St.Gallus)

Comments Off

Myanmar: Caritas-Hilfe kommt an

Redaktion am 21.5.2008

Myanmar

Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg

Zwei österreichische Caritas-Helfer sind vor kurzem in Burma/Myanmar eingetroffen, um die lokalen Partner bei der Koordinationen der Hilfsmaßnahmen für die Opfer des Wirbelsturms Nargis zu unterstützen. Somit kann die Caritas gewährleisten, dass die Spendengelder direkt bei den betroffenen Menschen ankommen. Die Caritas-Helfer berichten auch regelmäßig über die Situation vor Ort: “Die Lage in Rangun kann zwar noch nicht als “normalisiert” bezeichnet werden, dennoch funktioniert das städtische Leben im Großen und Ganzen wieder.

Comments Off

Eine Alternative zum Dialog? Gibt es nicht.

Wolfgang Ölz am 14.5.2008

 Dialog

Am 1. Mai waren im Bildungshaus St. Arbogast Dialogtag (vgl. Blogg von Daniel Furxer von Interkulturellen Begegnungen und getürkten Deutschen). Rund 80 Leute aus den unterschiedlichsten Ländern dieser Erde kamen in Friede, Freude und Gastfreundschaft zusammen, um über das Dialogisieren zu dialogisieren.

Comments Off

Familienbild hat sich gewandelt

Redaktion am 13.5.2008

Familientag_International

Am 15. Mai ist der Internationale Tag der Familie

“Die Lebensverhältnisse von Familien haben sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Familien sind oft auf sich selbst gestellt, vor allem im städtischen Bereich.” Doris Jenni weiß, wovon sie spricht. Als Leiterin der Familienhilfe der Caritas Vorarlberg sieht sie sich in der alltäglichen Arbeit mit den unterschiedlichsten Nöten von Familien konfrontiert. “Oft sind die Großeltern nicht verfügbar, weil sie selbst noch erwerbstätig sind oder zu gebrechlich, um die jungen Familien zu unterstützen.”

Comments Off

Seite