Archiv der ‘Nachdenklich’ Kategorie

1 Million Sterne

Redaktion am 13.12.2008

1 Million Sterne - Foto Eva Ilzer

(Foto Eva Ilzer)

Tausende Kerzen der youngCaritas

Am Samstag, den 13. Dezember 2008 setzt Vorarlberg ein Zeichen! Ab 17 Uhr werden in den Städten Bregenz und Dornbirn Tausende Kerzen als Zeichen der Solidarität entzündet!

In Bregenz engagieren sich Jugendliche aus der HAK Bregenz mit ihren Lehrpersonen Prof. Brigitte Jäger und Prof. Stefan Gächter.In Dornbirn engagieren sich Jugendliche aus dem BG Dornbin mit ihren Lehrpersonen Prof. Bohuslav Bereta und Prof. Markus Schelling.

Comments Off

Der zentrale Satz

Rainer Juriatti am 3.12.2008

Weihnachtsplakat

Naja, dass viele Menschen nicht mehr wissen, warum Weihnachten gefeiert wird, das ist spätestens seit einer Ö3-Umfrage des Mikromanns klar geworden. Ist ja auch nicht leicht zu begreifen, was da tatsächlich für die gesamte Menschheit geschehen ist. Das schreibe ich, ohne groß pathetisch zu werden. Also haben sich ein paar Leute überlegt, ein Plakat zu machen. Wo’s draufsteht. Was da geschehen ist. Diese Leute zahlen das Ding für ganz Österreich: die Plakatsteuer, die Affichierung, die Flächenmiete. Und schenken jeder Pfarre im Land ein, zwei kleine Ausgaben des Plakats für den Schaukasten. Wahnsinn. Sehr, sehr großzügig. Klasse, nicht? Kostet die Kirchenbeitragszahler keinen Cent. Und zeigt, worauf es an Weihnachten wirklich ankommt. Abseits der Geschenke, abseits der Kekse und des Weihnachtsbratens. Die Idee ist einfach Klasse. Dank an die Plakatspender!

Weltaidstag: Lernen um zu leben

Redaktion am 1.12.2008

Weltaidstag

Jugend Eine Welt engagiert sich im weltweiten Kampf gegen HIV/AIDS und für das Leben.

Laut aktuellem UNAIDS-Report starben im Jahr 2007 weltweit etwa 290.000 Kinder an den Folgen von AIDS, 420.000 haben sich neu mit dem Virus angesteckt. 15 Millionen Mädchen und Buben haben Mutter, Vater oder beide Elternteile durch die Krankheit verloren.

Comments Off

Den Sozialstaat neu denken

Redaktion am 25.11.2008

Den Sozialstaat neu denken

Ein Bericht von Dr. Hans Rapp

“Den Sozialstaat neu denken: Bedingungsloses Grundeinkommen und soziales Kapital”. Unter diesem Titel stand die dritte Veranstaltung der Reihe “Armut und Barmherzigkeit in Dornbirn” des Katholischen Bildungswerks Dornbirn. Unter der Moderation von Roland Poiger diskutierten die Stadträtin für Soziales, Senioren und Sport, Marie Luise Hinterauer, die Leiterin der Sozialabteilung, Mag. Elisabeth Fink und der Direktor der katholischen Sozialakademie, Dr. Markus Schlagnitweit.

Comments Off

Advent - Ich suche dich! (ICQ)

Daniel Furxer am 23.11.2008

Kerzen

Was muss ich tun, wenn ich jemandem folgen will? Nein, hinterherstapfen, in seine Fußspuren treten, reicht nicht. Ist auch meistens nicht so leicht.

Besser ist: Ich suche seine Nähe und lasse mich von ihm führen. Wenn wir im Advent auf Jesus warten, dann sind wir definitiv in seiner Nähe, allein schon, weil wir uns sehr viel mit ihm beschäftigen. Wenn wir uns für unsere Nächsten Zeit nehmen, dann folgen wir seinem Auftrag, dann lassen wir uns von ihm führen.

Comments Off

Seite