Archiv der ‘MitMachMöglichkeiten’ Kategorie

Einfach nur da sein…

Redaktion am 20.10.2008

Blume

Trauergruppen der Hospizbewegung Vorarlberg geben Halt und bieten Austausch

“Mitleid wollte ich nie, Mitgefühl schon.” Birgit S. hat in den vergangenen Jahren schwierige Zeiten durchlebt. Es war wie ein großes Loch, in das ihre Familie fiel, als ihr Ehemann und Vater der damals sechs- und achtjährigen Kinder die Diagnose “Krebs - fortgeschrittenes Stadium” erhielt. Danach folgten acht Monate Krankheit, Hoffen und Bangen, Verzweiflung, Wut und Schmerz. Im Juni 2006 musste der Familienvater seinen Kampf gegen die Krankheit endgültig aufgeben.

Comments Off

Unser Herz - ein Wunderwerk

Redaktion am 1.10.2008

Herzen

Die Katholische Jugend und Jungschar lädt Mädchen und Buben im Alter von 6 - 10 Jahren zu einer spannenden Entdeckungsreise ein. Wo folgen Menschen ihrem Herzen? Wofür schlägt ihr Herz? Auf den Spuren Jesus können hier die Kinder herausfinden, wie es ist, seinem Plan zu folgen. Denn Jesus hat für uns alle einen Plan bereitgelegt. Der Kinder- Bibel-Nachmittag bietet dazu im Pfarrsaal Götzis am 17. Oktober von 14:30 bis 18:00 Uhr ausreichend Gelegenheit.  Anmeldung  bis 13.10 bei: Annelies Fitz, Pfarramt Götzis, T 05523/62255

Comments Off

Hast Du nix zu lachen?

Wolfgang Ölz am 29.5.2008

 Banner

Dann komm vom 30. Mai bis 1. Juni nach Ravensburg. Dort ist der 13. Ökumenischer Bodensee-Kirchentag 2008 unter dem Motto “Ihr werdet lachen. An die 130  Veranstaltungen laden zu Religion, Glaube, Kirche ein, und das unter dem Aspekt des Lächelns, Grinsens und hellem Gelächter.

Comments Off

Von interkulturellen Begegnungen und “getürkten Deutschen”

Redaktion am 6.5.2008

dialog_360.jpg

Ein Tag der Gastfreundschaft im Bildungshaus St. Arbogast

Was bedeutet Gastfreundschaft? Ist ein Gast ein Fremder, der sich temporär bei einem aufhält? Welches Verhältnis hat man in unterschiedlichen kulturellen Regionen zu Gästen und wie begegnet man ihnen? Und vor allem: Wie kann man sich hierarchiefrei und offen gegenübertreten?

“Ich bin ein getürkter Deutscher” sagt Dr. Ilhami Atabay, Psychotherapeut aus München, Autor des Buches “Zwischen Tradition und Assimilation” und Referent bei der Dialogkonferenz “Gemeinsam eine Kultur der Gastfreundschaft pflegen” vergangene Woche im Bildungshaus St. Arbogast.

Laufen für Kinder in Not

Rainer Juriatti am 21.4.2008

laufwunder.jpg

Es war ein sehr schönes und bewegendes Bild, als im vergangenen Jahr hunderte Kinder und Jugendliche durch die Feldkircher und Dornbirner Innenstadt ihre Runden liefen und durch ihr sportliches Engagement für Menschen in Not sammelten. Heuer soll die Aktion der youngCaritas.at wiederholt werden und zwar am Freitag, 9. Mai, ab 10.30 Uhr in der Feldkircher Marktgasse sowie ab 13.30 Uhr im Bregenzer Casino-Stadion.

Comments Off

Seite